Rohrsysteme

Zum Download verfügbar:

               

                 Kurze Lieferzeit, da zum großen Teil lagerhaltig.

                 x = verfügbar  O = auf Anfrage 

 

 

 

Verdrängungsrohre, Typ VR ø 100 mm - 2000 mm

Die MSL-Verdrängungsrohre aus Bandstahl sind sehr tragfähige Hohlkörper, die auf ihre Stabilität geprüft wurden. Nicht allein Blechstärke, sondern auch Form, Höhe und Anzahl der Sicken sind für die Festigkeit ausschlaggebend. MSL produziert 50 verschiedene Rohrdurchmesser von 0,1 bis 2 Meter und kann somit fast alle in der Bauindustrie benötigten Dimensionen als Wickelfalzrohr liefern. Bereits seit Anfang der 60er-Jahre werden in unserem Hause Verdrängungsrohre für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle in Deutschland, Europa aber auch Übersee gefertigt.

So wurden z. B. für eine Tunnelbaustelle MSL-Verdrängungsrohre im Durchmesser von 1,8 Meter als Schalung für einen Entlüftungsschacht geliefert.

Ein sehr großes Einsatzgebiet liegt jedoch im Bereich Brückenbau. Hier wurden für viele Brückenprojekte z. B. in Deutschland, Österreich, Frankreich und Afrika mehrere Tausend Meter in unterschiedlichen Durchmessern gefertigt.

Durch die Verwendung von Steckverbindungen können beliebige Stranglängen bauseitig erzielt werden. Zur Auftriebssicherung können je nach Erfordernis Ein- bzw. Zweipunktverankerungen geliefert werden. Zur Nivellierung und Distanzierung der Verdrängungsrohre auf der Schalung werden Distanzbügel entsprechend den jeweiligen Rohrdurchmessern und den vom Statiker geforderten Höhenmaßen angeboten. Anstelle eines Enddeckels kann auch ein konischer Endverschluss am Rohr angebracht werden, der eine bessere Verlegung der Spannglieder am Ende der Verdrängungsrohre gewährleistet.

Weitere Informationen zum Thema Verdrängungsrohre im Brückenbau, wie Verankerungssystem und Montageanleitung, stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. MSL-Verdrängungsrohre werden in der Regel aus sendzimirverzinktem Blech in Einzellängen von 6 bis 10 Meter gefertigt.